Prüfung nach § 24 FinVermV

WP Jörg Rompf

Unser Referent, WP Jörg Rompf, vermittelte Ihnen das für die Prüfung nach § 24 FinVermV erforderliche Wissen. Ein Schwerpunkt bildete die Erwartungshaltung der Aufsicht IHK an die Prüfer und ihre Berichte.

Das aktualisierte Qualitätssicherungshandbuch für die Prüfung nach § 24 FinVermV kann von allen Teilnehmern zum Mitgliederpreis von 100 € zzgl. USt. erworben werden. Bereits erworbene Handbücher können zum Preis von 50 zzgl. USt. upgedated werden. 

Weitere Schwerpunkte des Seminars 2017 waren

  • Die FinVermV vor dem Hintergrund der MiFiD 2
    Die gesamte Branche steht hier vor einem gewaltigen Umbruch. Wie haben sich unsere Mandanten, die § 34f GewO-Inhaber, darauf vorbereitet, bzw. „was“ ist für diese überhaupt relevant und wie müssen wir als Prüfer darauf reagieren?

  • Aktuelle Änderungen der FinVermV

  • Erste Rechtsprechungen vor dem Hintergrund der FinVermV

  • Crowd Financing und die FinVermV
    Wie kann der Mandant in der Praxis den gesetzlichen Anforderungen gerecht werden und wie können diese Anforderungen im Rahmen der Prüfung auch geprüft werden?

  • Rückmeldungen der IHK
    Anforderungen der zuständigen IHKs an die Prüfungsberichte nach § 24 FinVermV?

  • Interessante Sonderfälle
    Mittlerweile haben sich am Markt interessante Sonderfälle etabliert, wie z.B. Beratung und Vermittlung von Nachrangdarlehen im geringen Umfang. Hier stellt sich gerade für den Mandanten und auch für uns die Frage, welche Sondervorschriften greifen hier und welche Auswirkung hat dies auf unsere Prüfungstätigkeit.