Jahresabschlussprüfung nach ISA

wp.net hat den Hinweis der EU-Gesetzgeber aufgegriffen: „Zur Sicherstellung einer europaweit hohen Prüfungsqualität sollen die internationalen Prüfungsstandards (ISA) zur Anwendung kommen“ (Art. 26 und Nr. 12 in seiner Richtlinienbegründung 2014).

Im ersten Schritt hat Herr Dr. Wittsiepe im Sommer 2016 die Abschlussprüfung nach ISA in fünf Seminaren dem interessierten Berufsstand vorgestellt und erläutert. Neben Zustimmung gab es auch Skepsis, ob die Umsetzung der ISA wirklich so einfach wäre.

Im zweiten Schritt wurde das ISA-Projekt 2018 „Fachgutachten zur ISA-Prüfung“ in einem Arbeitskreis erarbeitet und dem Berufsstand zur Verfügung gestellt. In diesem Fachgutachten geht es i. W. um die Zusammenführung der ISA-Standards mit den deutschen HGB (§§ 321 (Prüfungsbericht), 322 Bestätigungsvermerk, 289 Prüfung Lagebericht) und um die Skalierung der Abschlussprüfung und um ISA-Lösungen, wenn die ISA nicht unmittelbar dazu einen ISA bereitstellen (z.B. Lagebericht, Prüfungsbericht).

Mit dem Fachgutachten 2018.01 werden keine Arbeitshilfen mehr verbunden. Grund: Die Arbeitshilfen zum Fachgutachten sollen Hilfen und kein Korsett für die Dokumentation sein. Die Eigenverantwortung des Abschlussprüfers soll nicht durch Arbeitshilfen zum FG eingeengt und dann durch die Qualitätskontrolle sanktioniert werden. Keine Sorge, es wird genug Arbeitshilfen geben. Sobald die Seminare beginnen erhalten die Anwender in unseren Seminaren und als wp.net-Mitglied im passwortgeschützten Mitgliederbereich als Worddatei diese Unterlagen.

Das wp.net-Muster-QSHB zur Prüfung nach ISA runden mit einer Excelplattform unsere Unterstützungsmaßnahmen für den Berufsstand ab.

Für tiefergehende Studien gibt es den brandaktuellen ISA-Kommentar von Dr. Werner Krommes. Dr. Krommes zeigt darin, dass es die entscheidende Aufgabe der ISA ist, die Abschlussprüfer vor Fehlurteilen zu schützen. Damit dienen die ISA gleichzeitig auch dem Anlegerschutz. Das sind die zwei Seiten der einen ISA-Prüfungs-Medaille.

München, im September 2019
Ihr wp.net


Termine und Orte 2019:

Die Verlegung unserer ISA-Seminare nach hinten hat im Berufsstand zu Irritationen geführt: wp.net gibt weiter den ISA mit dem wp.net-Fachgutachten den Vorrang vor den IDW ISA-DE.

Dazu der Referent WP/StB/CPA Dr. Richard Wittsiepe zu der Frage, warum wp.net die ISA-Seminare auf 2020 verlegt hat:
Der neue ISA 315 wurde im November 2018 als Entwurf vorgestellt. Er beinhaltet im Kern die risikoorientierte Prüfung. Der risikoorientierte Prüfungsansatz wurde erheblich erweitert und durch zahlreiche Skalierungsmöglichkeiten ergänzt. Ganz wichtig: U.a. vereinfacht sich die Einbindung der Prüfung des Lageberichts sowie der Prüfungsablauf bei weniger komplexen Unternehmen. Erfreulich sind auch die neuen Möglichkeiten bei Vorliegen von Standardsoftware beim zu prüfenden Unternehmen.
Sobald der ISA 315 endgültig verabschiedet ist, erfolgt die Terminierung unserer ISA-Seminare. Das Verstehen und die praktische Anwendung dieses Standards wird diese ISA-Seminarreihe zum Hauptgegenstand haben.“

Die wp.net-Mitglieder können sich kostenlos in der Zwischenzeit im Mitgliederbereich das QSHB ISA-Prüfung herunterladen. Das Handbuch wird laufend ergänzt. So werden wir bis zum Ende des Jahres weitere Muster-Bestätigungsvermerke einstellen. Denn nicht immer reicht es zum uneingeschränkten BV, manchmal muss eingeschränkt oder zumindest ein Hinweis gegeben werden.