Online-Seminar:
Aufstellungs- und Haftungsrisiken ab 2021 vermeiden!

Am 17.12.2020 hat der Bundestag ein neues und deutlich verändertes Sanierungs- und Insolvenzrecht beschlossen (SanInsFoG).

Kern der Neuregelung ist das sog. „Unternehmensstabilisierungs- und -restrukturierungsgesetz“ (StaRUG) und die damit erfolgte Einführung eines neuen außergerichtlichen Sanierungsverfahrens. Hinzu kommt eine grundlegende Überarbeitung der Systematik der Insolvenzgründe.

Für unseren Berufsstand ergeben sich dramatische Neuerungen. So erlegt § 102 StaRuG Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern nun erstmals gesetzliche Hinweis- und Warnpflichten für den Fall der Abschlusserstellung auf und nimmt uns als zentralen Bestandteil des Frühwarnsystems der Mandanten in die Pflicht. Wohlgemerkt: Bei der Abschluss-Erstellung, nicht nur bei der Prüfung!

Aus Pflichten und deren Verletzung entsteht regelmäßig Haftung. Damit wäre das Risiko aus dieser Neuregelung bereits in normalen Zeiten enorm gestiegen. Im Zuge der Corona-Krise wird aber die Zahl der existenziell bedrohten Mandanten mutmaßlich stark zunehmen. Für Wirtschaftsprüfer und Steuerberater ergibt sich in Summe also ein perfekter Sturm.

Im Online-Seminar lernen Sie die wesentlichen Risiken wie auch geeignete Maßnahmen zu Ihrem Schutz und zum Wohl des Mandanten kennen. Für interessierte Spezialisten bietet das neue Gesetz auch Chancen, die ebenfalls besprochen werden.

WP StB Achim Dörner

Termine

Wir bedanken uns bei allen Seminarteilnehmern und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.