WPK-Beiratswahlen im Juni 2022
Beitragsbild: WPK-Beiratswahlen 2022 gestartet!
Kategorie: Beiratswahlen
Datum: 11.04.2022

Seit wp-net 2009 nach fünfjährigem Kampf mit Unterstützung des damaligen Wirtschaftsministers die Briefwahl in der WPK durchsetzte und dadurch die Präsenzwahlen mit Vollmachtsstimmen abgeschafft wurden, werden die Beiratskandidatinnen und -kandidaten von der Kammermitgliedern auch in einer geheimen Wahl gewählt. „Vier gewinnt immer“ ist seitdem bei den Beiratswahlen Vergangenheit. 

Letzte Woche haben die Kollegen vBP Rainer Eschbach und WP Michael Gschrei die Mitteilung erhalten, dass Ihre wp-net-Wahllisten von der Wahlkommission genehmigt wurden. 

Sie finden unsere Kandidatinnen und Kandidaten auf unserer WPK-Beirats-Wahlwebsite www.wpnet-beiraete.de. Dort stellen sich nicht nur unsere 45 WP-Kandidaten*innen und 9 vBP-Kandidaten*innen vor. Auch unsere Programme für eine bessere Berufspolitik für die mittelständische Wirtschaftsprüfung und Einzelpraxen finden Sie dort vorgestellt. Die aktuell eingestellten Artikel werden an die jeweilige Aktualität angepasst.

Mark Schüttlers Macht-Analyse in der WPK

Wie die Macht in der WPK (noch) verteilt ist, sollten Sie vor der Stimmabgabe kennen. Wir haben auch Jahre benötigt, dies zu erkennen. Lange haben wir an das Narrativ geglaubt, der Beirat wäre das stärkste Organ in der WPK. Herr Schüttler wird Sie eines Besseren belehren. Deswegen empfehlen wir Ihnen den YouTube Kanal mit dem Gastbeitrag von PR1MUS 2.0 Mark Schüttler „Der allmächtige Vorstand und der ohnmächtige Beirat“. Seine Analyse zu den beiden höchsten Kammerorganen ist für Sie als Wählerin und Wähler vor der Stimmabgabe wichtig. 

Geben Sie bitte Mark Schüttler anschließend noch einen Daumen hoch für seinen kritischen Beitrag über dieses Demokratiedefizit in unserer doch so hehren Selbstverwaltungs-körperschaft. Schüttlers Manuskript können Sie sich hier und zusätzlich auf YouTube herunterladen.

Hier finden Sie den Artikel als pdf.

Beiratswahlen
2022
gewinnen!